Melkendorf

SC Melkendorf : SV Weichendorf II 3:0
Von A. Niedermaier
Da die Erste Mannschaft aus Weichendorf zeitgleich in Gunzendorf spielte, trat unsere „Zweite“ stark ersatzgeschwächt beim Tabellendritten SC Melkendorf an. Erfreulich war es, dass unser Kapitän Ch. Müller, nach längerer Verletzungspause, wieder mit von der Partie war.
Die ersten 20 Minuten konnte man die Begegnung ausgeglichen gestalten und kam durch St. Lederer und Marco Pickel zu durchaus ausichtsreichen Chancen. Im weiteren Verlaufe entwickelten die Melkendorfer mehr Druck und konnten sich leichte Feldvorteile erspielen. Zu allen Überfluss musste dann nach einer guten halben Stunde D. Wassmann verletzt ausgewechselt werden. Kurz darauf konnte die Heimmannschaft durch R. Schumann mit 1:0 in Führung gehen. In der 44 Minute erzielte J. Stieg durch einen sehenswerten Treffer ins linke untere Eck den 2:0 Pausenstand.
In der Zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Wiederum konnte man in den ersten 20 Minuten Paroli bieten. In der 70. Minute dann die Vorentscheidung. R. Schumann konnte einen Abpraller zum 3:0 Entstand nutzen. Danach verwaltete der SC gekonnt das Ergebnis und verließ den Platz als verdienter Sieger. Marco Beck war es zu verdanken, dass das Spiel nicht noch höher verloren ging. Er erwischte einen herausragenden Tag und konnte mit einigen Glanzparaden auf sich aufmerksam machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.