Verdienter Gästesieg

DJK/SC Mistendorf 2 – SV Weichendorf 2     3:7 (2:3)

Quelle: www.anpfiff.info

Einen verdienten Sieg landeten die Gäste in Mistendorf, wenn auch zwei Tore zu hoch und unter gütiger Mithilfe der Gastgeber. Bereits in der vierten Minute gingen die Hausherren durch einen berechtigten Foulelfmeter, den G. Hoffmann sicher verwandelte, mit 1:0 in Führung. Danach waren die Weichendorfer die klar spielbestimmende Mannschaft und drückten die Gastgeber in die eigene Hälfte zurück. Einer der besten Gästespieler, Chr. Müller, glich in der elften Spielminute durch einem Schuss aus 16 Metern zum 1:1 aus. Die Drangphase der Gäste überstanden die Mistendorfer und hatten nach 25 Minuten durch Düthorn die Rießenchance zur Führung, als er nach einem Rothkegel Freistoß völlig freistehend aus fünf Metern vorbeischoßss Danach ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für den Gast. Kurz vor der Pause dann ein Doppelschlag der Gäste. Pickel und Sonnefeld nutzten zwei Abwehrfehler der Gastgeber gnadenlos aus. Als alles schon mit dem Halbzeitpfiff rechneten, verkürzte T. Möhrlein nach schöner Einzelleistung auf 2:3. Kurz nach der Pause erhöhte der gerade eingewechselte Gästespieler J. Bullmann durch einen direkten Freistoß aus 20 Metern auf 2:4 für die Gäste. Der Gastgeber ließ aber nicht locker und G. Hoffmann verkürzte nur eine Minute später, nach schönem Pass von M. Kotorcz in die Tiefe auf 3:4. Mistendorf wurde stärker, jedoch begann man immer wieder katastrophale Abwehrfehler und erneut J. Bullmann nutzte dies zum 3:5 aus (52.). Offener Schlagabtausch nun und T. Möhrlein hatte innerhalb von fünf Minuten zwei Mal die große Chance, alleine vor dem Gästekeeper, zu verkürzen, vergab aber. Wiederum unter gütiger Mithilfe, dieses Mal vom Mistendorfer Torwart, erhöhte J. Bullmann mit seinem dritten Treffer auf 3:6 und die Entscheidung war gefallen. Kurz vor Schluss dann gar noch das 3:7 durch ein schönes Solo des Weichendorfers Chr. Frank und die höchste Niederlage der Saison des Gastgebers war besiegelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.