Gerechtes Remis

SV Weichendorf 2 – FV Giech 2     2:2 (2:0)

Im ersten Spiel nach der Winterpause erwischte die Heimelf einen Start nach Mass. Bereits in der 3. Minute verwandelte M. Pickel einen klaren Foulelfmeter zum 1:0. Weiterhin spielte sich das Geschehen in der Hälfte der Gäste ab. Deren Vorstöße wurden im ersten Durchgang regelmäßig von der SVW-Verteidigung gestoppt. In der 19. Minute fiel bereits das 2:0 für die Einheimischen durch F. Konrad. Vorausgegangen war ein kluger Pass von C. Senger und eine perfekte Hereingabe von M. Pickel. Mit diesem Ergebnis wurden dann auch die Seiten gewechselt. Durch die Abstellung zweier Spieler für die Erste und dadurch gezwungene Umstellungen kam ein sichtbarer Bruch ins Spiel der Hausherren. Man konnte kaum noch einen halbwegs gefährlichen Angriff starten und die Gäste aus Giech übernahmen mehr und mehr das Zepter. Dem Anschlusstreffer von Unger in der 54. Minute, bei dem die gesamte Hausherrendefensive schlecht aussah, folgte bereits in der 63. Minute der Ausgleich per berechtigten Foulelfmeter durch Förtsch. In der Folge hatten die Gäste mehrmals den Siegtreffer auf dem Fuß, aber TW Schuler und etwas Glück verhinderten den Führungstreffer für die Giecher. Allein C. Müller hätte aus Sicht der Hausherren dem Spiel noch eine Wendung geben können. Per Zufall fiel im 6 Meter vor dem Tor der Ball vor die Füße, aber er konnte mit seinem „starken“ Rechten das Leder nur ins Fangnetz wuchten. So endete diese Begegnung mit einem gerechten Unentschieden, da beide Teams je eine Halbzeit beherrschten. Viele Genesungswünsche an den Gästeakteur Gabler, der sich kurz vor Ende schwer am Knie verletzt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.